Fleisch Kochen

Würstchen

Wir waren heute bei Bekannten zum Frühstück eingeladen und das war so reichlich und lecker, daß wir gut aufs Mittagessen verzichten konnten. Den Rest vom gestrigen Salat werden wir dann wohl erst zu Abend essen.

Aber jetzt zu den versprochenen Würstchen.

Immer wenn ich meinem Liebsten ein Reste-Essen servierte, fiel der obligatorische Satz, wenn es jetzt doch noch ein Würstchen gäbe! Aber woher nehmen?

Dann fiel mir im Supermarkt eine große Dose Würstchen (ungleiche Längen, Inhalt so um die 60 Stück) auf und die wurde promt gekauft. Zu Hause gab es ein erstauntes Gesicht, was willst du mit so vielen Würstchen! Die sind alle für dich und auch für uns.

Ich hab die Dose aufgemacht und alle Würstchen auf einem Küchentuch abgetrocknet. Die Hälfte dann in Scheibchen geschnitten und in Gefrierdosen gefüllt. Den Rest immer zu 4 oder 5 in Beuteln und ab damit in den Gefrierschrank. So habe ich zu jeder Zeit und Stunde die viel geliebten Würstchen zur Hand!

Probiert das auch mal aus, dann könnt Ihr eure Lieben immer verwöhnen und wenn es nur mit Würstchen ist…

Eure Aunt Meggie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.