Nachtisch Obst

Mangocreme auf Buchweizen – Pfannkuchen

Gestern hatten wir ein leckeres, aber ungewöhnliches Mittagessen:

Buchweizen – Pfannkuchen und dazu eine Mango – Frischkäsecreme.

Vom Wochenmarkt hatten wir uns unter anderem eine reife Mango und frische Zitronen mitgebracht.

Ich habe zuerst den Pfannkuchenteig gemacht, denn der mußte doch eine Zeitlang ruhen.

200 gr. Buchweizenmehl habe ich zusammen mit 2 Eiern, 85 gr. griechischem Joghurt, 1 Prise Salz, 1/2 Teelöffel Backpulver und 150 ml. Mineralwasser verrührt

und zur Seite gestellt.

In der Zwischenzeit habe ich die Creme gemacht.

Die Mango ließ sich wunderbar mit dem Sparschäler schälen.

Ich hab sie dann vom Kern gelöst und in ein hohes Gefäß gefüllt. 200 gr. gekörnten Frischkäse, 1 Teelöffel Honig, 1 Kaffeelöffel von meinem eigenen Vanillezucker und 1 1/2 Esslöffel Zitronensaft dazu gegeben

und mit dem Mixstab alles verrührt.

Mit etwas Klarsichtfolie abgedeckt und in den Kühlschrank gestellt.

In einer heißen Pfanne mit etwas Öl habe ich die Pfannkuchen nach und nach ausgebacken.

Mit der Creme, für mich ein paar kleine Pfannkuchen (wegen der Punkte) dann zu geklappt

und für Hans die etwas Größeren mit der Creme dazu

Ich glaube, nächste Woche kaufen wir uns wieder eine Mango, die hat uns hervorragend geschmeckt, später auch ohne Pfannkuchen!

Ich wünsche Euch ein sonniges Wochenende, Eure Aunt Meggie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.