Kochen Suppe

Linseneintopf

Ich habe von Karsten ein weiteres weight watchers Rezept bekommen, den Linseneintopf.

Heute wollte ich uns den gerne kochen und da bin ich zusammen mit Katharina einkaufen gegangen.

Diese Zutaten haben wir uns frisch gekauft, die Linsen aber aus der Dose genommen.

Ich hab das Gemüse geputzt und in Würfel, bzw in Scheiben geschnitten. In einem großen Topf 200 gr. magere Schinkenwürfel und die Zwiebeln angeschmort. Das restliche Gemüse ( 8 Möhren, ca. 750 gr. Sellerie und 2 Stangen Porree) dazu gegeben und mit 2 l. Gemüsebrühe (Instandpulver) aufgegossen. Mit etwas Salz, Pfeffer und getrocknetem Majoran bestreut, alles gut umgerührt und ca. 30 Minuten köchelt lassen.

2 Dosen Linsen (Abtropfgewicht 530 gr.) ohne Flüssigkeit dazu gegeben und kurz weiterköcheln lassen. Mit 1 Esslöffel Senf, 2 Esslöffel Weißweinessig, Salz und Pfeffer abgeschmeckt.

8 Wienerle hab ich in Scheiben geschnitten und unter den heißen Eintopf gerührt.

Ich glaub, ich war zu großzügig mit dem Essig,

ich habe dann noch 2 Kartoffeln geschält, ganz fein gerieben und in den Eintopf gerührt. Kurz durchgaren lassen und schon schmeckte es uns hervorragend.

Ihr habt sicher schon gemerkt, dass Rezept war für 8 Personen berechnet. Ich habe aber extra die große Portion gekocht, somit konnte ich meiner Familie etwas mitgeben und Ihr könnt ja einfach die Hälfte nehmen, wenn es Euch zuviel ist!

Irgentwie schmeckt eine große Portion Eintopf einfach besser, meint Aunt Meggie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .