Garten Verschiedenes

Hibiskus und Dipladenia

Heute erzähl ich euch von zwei meiner schönsten Blumen!

Der Hibiskus, der schon fast 19 Jahre bei uns ist

und die Dipladenia, die ich vor 3 Jahren gekauft habe.

Bei diesen hochsommerlichen Temperaturen blühen sie (abends und morgens gegossen) mit der Sonne um die Wette!

Ich hab euch doch im letzten Jahr von der weißen Fliege auf dem Hibiskus erzählt und das ich den durch spritzen mit Oreganosud weg bekommen hab. Bei der Dipladenia waren es die Läuse und das mit abgestandenem, schwarzem Tee.

Den ganzen Winter haben sie ohne Befall überlebt, aber auf der Terrasse bei den warmen Temperaturen, die wir im Frühjahr schon hatten, kamen einige von den ungeliebten Exemplaren wieder. Also neuer Oregano angesetzt und schwarzen Tee haben wir ja eh genug.

Wir haben beide Pflanzen nach draußen gestellt und mit neuer Spritzkur, wöchentlichem Dünger und viel Wasser haben sie sich ruck – zuck erholt.

Der Hibiskus hat so große Blüten, gestern habe ich 17 Stück gezählt. Heute sind sie verblüht, aber dafür sind 15 neue Blüten wieder da.

Es ist eine Freude, der Blume zuzusehen!

Die Dipladenia hat ein Rankgerüst bekommen und da kann sie sich mit ihren glänzenden Blättern und den leuchtenden Blüten richtig lang machen.

Ihr seht, bei Ungeziefer auf den Pflanzen muß nicht gleich die Chemiekeule her, es geht auch mit ganz einfachen Mitteln.

Ich wünsche euch noch einen restlichen schönen Sonntag, eure Aunt Meggie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.