Mehlspeisen Obst

Stutjes mir Apfelkompott

Stutjes oder auch kleine Pfannkuchen genannt, mit Apfelkompott, das gab es heute Mittag bei uns.

Aus 2 Eiern, 2 Esslöffel Zucker, 1 Prise Salz, 250 gr. Mehl, 2 Teelöffel Trockenhefe und 1/4 l. Milch (1,5%) habe ich mit dem Handrührgerät einen Teig gerührt und ihn etwa 30 Minuten ruhen lassen.

In der Pfanne 2 Esslöffel Öl (ich nehme gern von Becel das Omega-3 Pflanzenöl) erhitzt und darin jeweils 2 Esslöffel Teig gegeben und so in wenigen Minuten kleine Pfannkuchen abgebacken.

Anschließen auf 2 Lagen Küchenpapier gelegt, damit das überschüssige Fett in das Papier einziehen kann und auf eine Platte zum Warmhalten in den vorgeheizten Backofen gestellt.

Nach und nach den Teig zu weiteren „Stutjes“ verarbeitet.

Es sind natürlich welche übrig geblieben, aber die schmecken kalt zum Abendessen mit etwas Sirup oder Marmelade auch noch gut.

Wir haben heute Mittag Apfelkompott dazu gegessen und da ich noch reichlich eingefrorene Apfelstückchen hatte, war das auch schnell gekocht:

In einem Topf habe ich 4 Esslöffel Wasser mit 1 Esslöffel Zucker aufgekocht und darin 500 gr. Apfelstücke etwa 15 Minuten gedünstet. Mit etwas Zimt abgeschmeckt und zusammen mit den „Stutjes“ hat es uns sehr gut geschmeckt.

Probiert doch auch einmal „Stutjes“aus, ihr könnt in den Teig auch einige Rosinen geben, dann ist es ein Süsses, oder auch kleine Schinkenwürfel, dann ist es ein herzhaftes Essen.

Auf jeden Fall ist es eine schnelle und preiswerte Mahlzeit. Eure Aunt Meggie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.