Fisch Gemüse

Gebratene grüne Heringe

Bei der Fischfrau habe ich heute grüne Heringe (schon als fertige Filets) gekauft. Zu Hause dann unter fließendem Wasser kurz abgespült und mit Küchenpapier getrocknet. Mit etwas Bratfischgewürz bestreut und etwa 20 Minuten durchziehen lassen.

In der Pfanne nur wenig Öl erhitzt und die Filets, die ich vorher in Mehl gewälzt hatte, von beiden Seiten gut angebraten. Etwas Salz und Pfeffer darüber und auf ausgeschalteter  Platte kurz nachgaren lassen.

Mit neuen Pellkartoffeln und weißer Soße hat es uns hervorragend geschmeckt.

Dazu hatte ich uns eine Rohkostplatte gemacht, aus Gurke, Möhren und roter Paprika. Knackig und frisch!

Einen Dressing aus 6 Esslöffeln Joghurt (1,5% ), 1 Kaffeelöffel Zucker (mein Mann verträgt keinen Süßstoff, daher verwende ich den nie) und dem Saft 1 Zitrone und 1/2 Apfelsine.

Ein einfaches , aber doch sehr leckeres Mittagessen, das könnt Ihr mir glauben. Eure Aunt Meggie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.