Backen Kleingebäck

Schoko – Nuss – Kekse

Nach all den Apfel – und Pflaumenkuchen essen wir auch gern mal einen Keks. Die ersten Spekulatius sind wieder auf dem Markt und sind wie eh und je lecker. Uns macht es nicht viel aus, wenn es sie schon so früh gibt, wir genießen einfach. Zu Weihnachten gibt es dann sowieso etwas anderes!

Die Schoko – Nuss – Kekse passen ebenso gut in diese herbstliche Zeit, abends wird es schon recht früh dunkel und dann kommt eine Tasse Tee mit leckeren Keksen gerade recht.

Aus 180 gr. Dinkel – Vollkornmehl, 180 gr. Weizenmehl, 1 Teelöffel Backpulver, 240 gr. Zucker, 2 Päckchen Vanillezucker, 2 Eiern, 1/2 Teelöffel Salz, 200 gr. gemahlenen Haselnüssen, 200 gr. Schokoladenraspel und 300 gr. flüssige, wieder abgekühlte Butter habe ich einen Teig gerührt.

Auf ein Backblech, das ich mit Backpapier ausgelegt hatte, dann mit 2 Teelöffeln kleine Häufchen gegeben

und in etwa 18 Minuten bei 165° Heißluft abgebacken.

Nach dem Abkühlen habe ich die Kekse in eine Blechdose gelegt und da werden sie bestimmt nicht alt!! Zum Tee haben wir die ersten schon mal probiert und

sie sind zum „Weitersagen“

Ihr könnt anstatt Dinkel – Weizenmehl auch nur Vollkornmehl und statt Haselnüsse auch gemahlene Mandel verwenden, dann noch einen Schuß Rum dazu und Ihr habt eine leckere Variante. Eure Aunt Meggie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.