Weihnachtsbäckerei

Weihnachtsstollen

Zu Weihnachten gehört für uns auch ein Stollen!

Diesmal hab ich einen mit Quark gebacken und da der etwas weichere Teig auf dem Backblech leicht auseinander läuft, habe ich den Teig in eine eingefettete Stutenform (große Kastenform) getan. So hab ich zwar nicht die kassische Stollenstruktur, aber als in gerader Form gefällt er uns auch ganz gut.

Aus 500 gr. Mehl, 1 Päckchen Backpulver, 200 gr. Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 1 Prise Salz, 1  Fläschchen Rum-Aroma, 1/2 Fläschchen Backöl Zitrone, einigen Tropfen Backöl Bittermandel, 2 Eiern, 250 gr. Quark und 150 gr. Butter habe ich einen Teig gekneten.

125 gr. gemahlene Mandeln, 200 gr. Rosinen (gewaschen und getrocknet) und 75 gr. Zitronat habe ich unter den Teig gemischt.

In der Form im Backofen bei 180° Heißluft  45 Minuten und 15 Minuten bei 170° gebacken.

Eigentlich gehört der warme Stollen mit geschmolzener Butter bestrichen und dick mit Puderzucker bestäubt. Aber so viel Süßes muß nicht sein, dafür bestreich ich die Scheiben lieber mit Butter.

Ich hab den Stollen in eine Plastiktüte verpackt und so schmeckt er jeden Tag besser! Eure Aunt Meggie.

P.S. Morgen zeig ich Euch meine selbstgemachten Pralinen! Die sind in meiner Familie zum Fest immer willkommen.

2 Kommentare

  1. Hallo Ihr Lieben,
    auf diesem Wege möchten wir Euch und Euren Lieben frohe Weihnachtsfeiertage und ein gesundes neues Jahr wünschen.

    Claudia und Holger Aukes mit Julian und David

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.