Süßes Weihnachtsbäckerei

Winterlicher Eisstollen

Damit es über Weihnachten auch leckeren Nachtisch gibt, hab ich uns einen Eisstollen gemacht und den stell ich Euch heute vor.

200 gr. Zucker habe ich in einem Topf bei mittlerer Hitze unter Rühren schmelzen und goldgelb karamelisieren lassen. Etwas abgekühlt mit 50 ml. Milch verrührt und bei geringer Hitze so lange köcheln lassen, bis sich der Karamelzucker völlig aufgelöst hatte.

3 Eier und 3 Eigelb hab ich in eine Schüssel verrührt, die Karamelflüssigkeit langsam dazu gegeben und im Wasserbad zu einer dicklichen Creme aufgeschlagen.

In eine andere Schüssel mit eiskaltem Wasser gestellt und so lange gerührt, bis die Eischaummasse abgekühlt war.

1 Teelöffel Lebkuchengewürz darunter gerührt und 3/4 l. geschlagene Sahne mit dem Schneebesen untergehoben. Je 50 gr. Rosinen, Korinthen, Orangenat, Zitronat und gehackte Mandeln vorsichtig damit verrührt.

Eine Kastenform habe ich mit Klarsichtfolie ausgelegt und die Creme hinein gefüllt. Glatt gestrichen und mit Folie abgedeckt, in den Gefrierschrank gestellt.

Der Eisstollen muß mindestens 6 Stunden durchfrieren, damit er schnittfest ist.

Ich hab den Stollen aus der Form genommen, die Folie entfernt und mit Puderzucker und Zimt bestäubt.

Ein köstlicher Nachtisch, aber zum Kaffee schmeckt er genauso gut!

Ein frohes Weihnachtsfest wünscht Euch allen Eure Aunt Meggie mit Familie!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.