Auflauf Reis

Herzhafter Reisauflauf

Ich hab gestern morgen beim überlegen, was ich denn nun kochen soll, erst mal im Gefrierschrank nachgesehen. Die Kälte, die mir da entgegen kam, hat mir schon mal gut getan.

Gefunden hab ich dann auch einiges: 350 gr. geräucherten Bauchspeck (die etwa 1 cm. dicke Scheiben lassen sich übrigens gut einfrieren), Erbsen und Mais.

Den Bauchspeck habe ich etwa 1 Stunde in wenig Wasser köcheln lassen, etwas abgekühlt in Würfel geschnitten. Mit dem Reis ( 1Tasse Reis in 2 Tassen Wasser gegart), je 1 Handvoll Mais und Erbsen vermischt und in eine Auflaufform gefüllt.

2 Eier mit 6 Esslöffel Sahne, 125 ml. von der Bauchspeckbrühe, Pfeffer und Kräuterlingen verquirlt und über den Auflauf verteilt. Mit geraspeltem Käse bestreut

und für 45 Minuten bei 180° im Backofen überbacken.

Die knusprige Käsekruste gab dem Ganzen den letzten Pfiff.

Mit Salz war ich bei diesem Auflauf sehr sparsam, weil der Bauchspeck und die Brühe genug Würze hatten.

Probiert auch mal so einen Überraschungs – Auflauf, einfach nachsehen, was hab ich noch und was kann ich daraus machen. Viel Erfolg, Eure Aunt Meggie.

P.S. Die Gefrierschranktür aber nicht zu lange auflassen, von wegen der Energie!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.