Auflauf Fisch

Fischfrikadellen

Gestern hab ich auf dem Wochenmarkt frischen Fisch gekauft. Zu Mittag sollte es Fischfrikadellen mit Kartoffelgratin geben. Da mir aber einiges dazwischen kam, haben wir dieses gute Essen erst zu Abend gegessen!

500 gr. Seelachsfilet und 650 gr. Rotbarsch

habe ich unter kaltem Wasser abgespült, mit Küchenkrepp getrocknet und alle Gräten sorgfältig daraus entfernt. Den Fisch dann in kleine Würfel geschnitten und mit dem Mixstab zerkleinert.

In einer Pfanne etwas Öl und Butter erhitzt. Darin 1 mittelgroße, gewürfelte Zwiebel mit Petersilie, Rosmarin und Schnittlauch (zusammen eine große Handvoll) angeschmort und etwas abgekühlt zu dem Fisch gegeben.

1 Ei und 1 Eigelb, 4 Esslöffel Paniermehl, 1 Teelöffel Fischsalz, etwas Bratfisch – Würzer und den Saft 1 Zitrone ebenfalls mit dem Fisch vermischt und noch einmal mit dem Mixstab zerkleinert.

Daraus kleine Frikadellen geformt und anschließend in Mehl, verschlagenem Ei und Paniermehl gewendet.

In einer großen Pfanne in heißem Fett (Öl und Butter) von beiden Seiten gut angebraten und langsam garen lassen. Mit dem Kartoffelgratin und einer aufgeschnittenen Salatgurke hat es uns supertoll geschmeckt.

Das alles ist schon etwas zeitaufwendig, aber dafür werdet Ihr mit Frikadellen verwöhnt, die man einfach nicht kaufen kann. Eure Aunt Meggie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.