Kochen Reis

Pilzrisotto

Eine ganz liebe Bekannte (Pilzkennerin) hat mir vor einiger Zeit fix und fertig vorbereitete, eingefrorene Pilze mitgebracht.

Davon hab ich heute 250 gr. abgewogen und zusammen mit 1 kleingeschnittenen Zwiebel in der Pfanne in wenig Butter angeschmort. Nach dem die Flüssigkeit fast verkocht war, 1 1/2 Tassen Natur Reis dazu gegeben und unter Rühren mit angebrutzelt.

Mit 1/2 l. heißer Gemüsebrühe aufgefüllt und so lange köcheln lassen, bis alle Flüssigkeit aufgebraucht war.

Mit Salz, Pfeffer und frischer Petersilie abgeschmeckt und in kleine Töpfchen gefüllt. Etwa 10 Minuten warm gestellt und dann auf Teller angerichtet.

Mit knusprig gebratenen Hähnchenschenkel, leichter Käsesoße und einem Rohkostteller (gelber Paprika, Kohlrabi, Möhre und Zucchini, beträufelt mit Macadamia- Nussöl) waren wir heute Mittag bestens versorgt.

Heimische Pilze sind lecker, aber man sollte sie wirklich nur verwenden, wenn man sich ganz sicher ist! Ansonsten kauft Euch frische Pilze, sie sind überall im Handel erhältlich. Guten Appetit, Eure Aunt Meggie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.