Kuchen

Tante Ernas Zimtkuchen

Es ist schon so lange her, da gab mir meine Nachbarin dieses Tassen-Rezept: Zimtkuchen mit Kokosflocken

Ein Kuchen auf dem Blech, schnell gemacht und sehr lecker! Heute Nachmittag gehen wir zu einer kleinen Feier und da nehme ich den Kuchen, den ich vorhin gebacken habe, mit!

Ich habe 3 Eier mit 1 Päckchen Vanillezucker und 3 Tassen Zucker schaumig geschlagen, 2 Tassen Buttermilch dazugegeben und 4 Tassen Mehl mit 1 Päckchen Backpulver nach und nach untergehoben.

Ein Backblech mit Backpapier ausgelegt, den Teig darauf verteilt und glatt gestrichen.

Bei 175° in 20 Minuten gebacken. In der Zwischenzeit 125 gr. Butter geschmolzen und 2 Esslöffel Kokosflocken mit Zimt und Zucker vermischt.

Den fast garen Kuchen aus dem Backofen genommen, die Butter darauf verteilt und die Kokos – Zimt – Zuckermischung darüber gestreut.

Noch einmal für 10 Minuten bei gleicher Temperatur weiter backen lassen und fertig.

Nach dem der Kuchen ausgekühlt war, habe ich ihn in Stücke geschnitten und diese beiden Teller voll nehme ich heute zu der kleinen Feier mit.

Nach der dicken Weihnachtstorte und den vielen Süßigkeiten schmeckt uns so ein einfacher Kuchen gut, da bin ich mir sicher. Eure Aunt Meggie

Übrigens: Tante Erna lebt schon lange nicht mehr, aber ich bin ihr immer noch für etliche Rezepte und Tipps dankbar, die sie mir (damals eine junge Hausfrau) gegeben hat!

7 Kommentare

  1. Hallo Margret

    Ich habe dein Rezept vom Zimtkuchen gelesen,werde ihn gleich mal ausprobieren.
    Hoffe,dass er mir gelingen wird.
    Danke noch für die schönen Sachen zu Weihnachten.Sind alle gut angekommen,besonders die tollen Schürzen.
    Meine Leute haben sich sehr gefreut.
    Wünsche dir und Hans ein schönes Wochenende,bis bald.
    Gruß Ilse

  2. Hey Ilse!
    Da bin ich aber froh, dass die Nähsachen so gut angekommen sind.
    Der Kuchen wird dir bestimmt gelingen und euch auch gut schmecken.
    Liebe Grüße zurück
    Magret

  3. Hallo,

    habe heute Deinen Kuchen gebacken zum Sonntag weil Gäste kamen. Und als der Besuch gegangen ist, war der Kuchen auch auf.
    Sehr lecker und ein schnelles Rezept.

    Gruß Hanna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.