Backen Mehlspeisen

Restemuffins

Geht es Euch auch manchmal so, immer wieder stehen, vor allem nach dem Wochenende, Reste im Kühlschrank.

Wohin damit? Oft mach ich uns eine Auflauf, da kann man sie wunderbar verwerten, aber doch nicht immer!

Diesmal habe ich 3 Eier, 1 Esslöffel Olivenöl, 200 ml. Milch, etwas Salz und Pfeffer miteinander verrührt. 200 gr. Mehl und 1 Teelöffel Backpulver zusammen mit 3 Esslöffel gegarten Champignons, 150 gr. Kasseler (beides klein geschnitten) 75 gr. geraspeltem Käse und 1 Esslöffel Petersilie vermischt und vorsichtig unter die Eiermilch gehoben.

Alles auf das eingefettete Muffinblech verteilt

und bei 160° Heißluft in 30 Minuten im Backofen gegart.

Kurz abgekühlt konnte ich die Muffins aus den Vertiefungen nehmen und bevor ich die Kamera zur Hand hatte, waren schon welche verputzt.

Ein richtig leckeres Abendessen, schnell gemacht und von meinen Resten ist auch einiges weg.

Schaut doch mal in Euern Kühlschrank. Salami, Schinken, Fleischwurst und auch Zwiebel paßt gut in den Teig und bei weniger Milch könnt Ihr auch einen Rest Schmand, Saure Sahne oder Frischkäse verwenden.

Viel Spaß beim Ausprobieren, Eure Aunt Meggie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.