Backen Torten

Hildes Torte

Unser Sohn hatte gestern Geburtstag und da habe ich für ihn und uns eine Torte gebacken!

Vor vielen Jahren hat mir eine liebe Bekannte (leider lebt sie nicht mehr) das Rezept verraten. Ich hab danach die Torte oft gebacken und sie hat uns immer sehr gut geschmeckt. Aber dann gab es viele andere neue Rezepte und somit ist sie auf der Strecke geblieben.

Aber jetzt zum Geburtstag habe ich das Rezept wieder vorgekramt:

75 gr. Butter, 150 gr. Zucker und 6 Eigelb habe ich schaumig geschlagen. Nach und nach 100 gr. Kartoffelmehl mit 1 Päckchen Backpulver vermischt dazu. 150 gr. gehackte Mandeln, 1 1/2 Tafel geraspelte halbbitter Schokolade, 1 Schuß Rum und 6 steifgeschlagene Eischnee vorsichtig unter den Teig gehoben. In eine gefettete, mit Backpapier ausgelegte Springform gefüllt und bei 175° in 60 Minuten gebacken.

Nach dem Auskühlen aus der Form genommen, das Papier abgezogen und auf eine Platte gestellt. Mit einem spitzen Messer 1-2 cm vom Rand entfernt 2 cm tief eingeschnitten. Mit einem Löffel etwa 2 cm tief ausgehöhlt und den Teig zerkrümmelt aufs Backblech verteilt. Im vorgeheizten Backofen bei 150° etwa 15 Minuten trocknen lassen.

500 gr. Sahne habe ich mit 2 Päckchen Sahnesteif zu Schlagsahne geschlagen und 1 weitere Tafel Schokolade geraspelt.

Die abgekühlten Krümel mit der Schokolade unter die Sahne gehoben und alles in den ausgehöhlten Boden gefüllt. Mit einem Löffel Dellen in die Sahne gedrückt und

für ein paar Stunden in den Kühlschrank gestellt.

Mit Sahnetupfen verziert haben wir die Torte zum Geburtstag mit genommen.

Auf der Kaffeetafel standen noch zwei leckere Kuchen, von den Mädels gebacken. Wir haben es uns richtig gutgehen lassen.

Ich wünsche Euch eine regenfreie, sonnige Woche. Eure Aunt Meggie

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.