Backen Brot Kartoffeln

Quarkbrot

Gestern hatten wir mal wieder Appetit auf ein selbstgebackenes Brot und bei „Glasgeflüster“ habe ich das passende Rezept gefunden:

Ein Weizenbrot mit Quark, Kartoffeln und Röstzwiebeln!

Im Kühlschrank standen noch ein paar Pellkartoffeln und Quark hatte ich auch noch.

Den Quark (500gr.) habe ich mit 2 Eiern, 1 Teelöffel Zucker und 2 Teelöffel Salz aufgeschlagen. 550 gr. Weizenmehl ( kein Type  405 sondern 550)  mit 2 Päckchen Backpulver vermischt und nach und nach mit dem Quark verrührt bzw. verkneten.

Den Teig auf der Arbeitsplatte ausgebreitet und mit 100 gr. kalten, geraspelten Pellkartoffeln und 60 gr. Röstzwiebeln bestreut.

Gut miteinander verarbeitet und mit mehligen Händen zu einem Brotlaib geformt.

In eine gefettete Kastenform gelegt und mit Röstzwiebeln bestreut

Bei 180° in 60 Minuten gebacken, nach 15 Minuten Backzeit mit einem scharfen Messer oben eingeschnitten. Nach dem Backen

aus der Form genommen und heute Morgen hatten wir ein leckeres Brot zum Frühstück

Mit Butter bestrichen und dann das eine mit Käse und das andere mit Kürbismarmelade. Hui, war das lecker!

Ich wünsche Euch ein sonniges Wochenende, Eure Aunt Meggie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.