Backen Gutes aus Milch

Quark – Ölteig – Brötchen

Es sind doch Ferien und da Katharina bei uns ist, haben wir mal ausprobiert, wie gut uns Brötchen aus Quark – Ölteig gelingen.

Dann könnten wir die vielleicht auch zu Ostern backen.

In meinem „Kuhles mit Milch“ Koch – und Backbuch habe ich ein Rezept gefunden und verdoppelt:

Aus 500 gr. Mehl, 2 Päckchen Backpulver, 250 gr. Quark, 8 Esslöffel Milch, 8 Esslöffel ÖL, 2 Eiern und 1 Teelöffel Salz haben wir Zwei einen geschmeidigen Teig (erst gerührt und dann gekneten).

Den Teig zu 2 Rollen geformt und diese je in 8 Teile geteilt.

Quark - Ölteig Brötchen 003

Mit mehligen Händen zu kleinen Brötchen gerollt. Die Hälfte davon hat Katharina in Leinsamen gelegt, die andere Hälfte habe ich mit etwas Kondensmilch bestrichen.

Alles und auf ein Backblech ( mit Backpapier) gelegt und

Quark - Ölteig Brötchen 005

bei 175 ° Heißluft in 30 Minuten abgebacken.

Quark - Ölteig Brötchen 008

Noch warm haben wir ein paar aufgeschnitten, mit Butter bestrichen und zum Tee probiert und

was soll ich Euch sagen: Die gibt es zum Osterfrühstück noch einmal!

Bis dann Eure Aunt Meggie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.