Backen Kuchen

Käsekuchen 2

In der Zeit als unsere Kinder in Alamogordo in Amerika waren, haben sie mir ein Backbuch gekauft und später mitgebracht.

„Beliebte Deutsche Kuchen“

Zusammengestellt von den Frauen von „Helping Hands“, deren Männer beim Fliegerischen Ausbildungszentrum der Luftwaffe arbeiteten. Auf der einen Seite in englisch und auf der anderen in deutsch!

Wunderbar!

Buch 002

Ihr wißt ja mittlerweile, das ich ein Käsekuchenfan bin und darum habe ich uns heute aus diesem Buch das Rezept für einen Käsekuchen raus gesucht:

Aus 100 gr. Butter, 100 gr. Zucker, 1 Ei, 250 gr. Mehl und 1/2 Päckchen Backpulver habe ich einen Teig gemacht. 2/3 davon als Boden und den Rest als Rand in eine gefettete Springform gelegt.

Für die Füllung habe ich 1 kg. Speisequark mit 3 Eigelb, 175 gr. Zucker, 1 Päckchen Vanille – Puddingpulver, 1/4 l. Sahne und 1 Gläschen Rum mit dem Handrührgerät gut verrührt. 3 Eiweiß zu Schnee geschlagen und vorsichtig untergehoben.

Käsekuchen2 005

Alles auf den Boden gegeben und glattgestrichen

Käsekuchen2 008

Im vorgeheizten Backofen bei 160° in 85 Minuten gebacken. Noch kurz bei offener Backofentür stehen lassen und jetzt sieht er so aus:

Käsekuchen3 001

Der Kuchen ist sehr gut geworden, nicht zu dunkel und nur ganz eben eingesunken.

Ich laß ihn jetzt auskühlen und freue mich schon auf heute Nachmittag.

Draußen der Schnee, drinnen eine Kerze an und zum Tee wird er uns bestimmt gut schmecken.

Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende und wenn Ihr Appetit bekommen habt, backt den Kuchen doch einfach nach.

Es ist wirklich nicht schwer, Eure Aunt Meggie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.