Geflügel Gemüse

Zuckererbsen

Bei uns in Ostfriesland heißen sie Zuckererbsen, woanders nennt man sie Kaiser- oder auch Zuckerschoten.

Wie immer man sie auch benennt, es ist ein unglaublich leckeres Sommergemüse!

Wir haben uns heute auf dem Markt eine gute Portion von den frischen Erbsen mitgebracht.

Ich hab sie nach dem Abfädeln kurz abgespült und in kochendem Salzwasser knapp 4 Minuten blanchiert. Auf einem Sieb abtropfen lassen

und in der Pfanne in wenig geschmolzener Butter, etwas von meinem Kräutersalz und 1 Prise Zucker geschwengt.

Dazu hatte ich uns vom Geflügelstand 1 Hähnchenbrust und 1 ausgelöste Hähnchenkeule mitgebracht und in der Pfanne gegart.

Zusammen mit neuen Kartoffeln und den Zuckererbsen

hatten wir ein schnelles und köstliches Mittagessen.

Ich glaube, so eine Portion Zuckererbsen koche ich uns am nächsten Markttag noch einmal. Eure Aunt Meggie

Wenn Ihr jetzt auch Appetit bekommen habt, dann schaut Euch auf Euerm Wochenmarkt um, da gibt es bestimmt welche!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.