Monat: Juli 2013

Sesambrot

Sesambrot

Gestern hab ich uns mal wieder ein Brot im Brotback – Automaten gebacken. Das Rezept stand im Internet bei „Marions Kochclub“ und da ich im Moment mein neues Öl von „MeineÖle.de ausprobiere, war das das richtige für mich. Den Koriander hatte ich nicht im Haus 

Johannisbeer-Limes

Johannisbeer-Limes

In diesem Sommer gibt es reichlich Johannisbeeren. Rote und Schwarze, durch die Hitze der letzten Wochen wunderbar gereift. Von einem Teil der schwarzen Beeren habe ich wieder einen Likör gemacht. Der hat uns im letzten Jahr so gut geschmeckt, ich brauchte kein anderes ausprobieren. Den 

Gurkensalat mit Sesam

Gurkensalat mit Sesam

Heute Mittag hatten wir den Rest von gestern, das leckere Geschnetzelte vom Hähnchen!

Ich hab noch ein paar Nudeln dazu gekocht und einen frischen Gurkensalat gemacht.

Das Rezept habe ich bei Chefkoch gefunden und da ich vor ein paar Wochen ein Angebot von MeineÖle.de und darauf hin 1 Flasche Olivenöl und eine Probe Sesamöl geschenkt bekommen habe, möchte ich Euch diesen leckeren Salat nicht vorenthalten.

Die Gurke habe ich nur abgespült und in dünne Scheiben gehobelt. 1 Esslöffel Sesam in der trockenen Pfanne kurz geröstet und 1 Handvoll Dill kleingeschnitten.

Aus 4 Esslöffel Olivenöl, 1 Esslöffel Sesamöl (beides von MeineÖle.de) 2 Esslöffel Weinessig, 1 1/2 Teelöffel Zucker, etwas Salz und 1 Prise Pfeffer habe ich eine Marinade  aufgeschlagen. Zusammen mit dem Sesam und dem Dill unter die Gurken gemischt. Kurz durchziehen lassen

und zusammen mit dem Geschnetzeltem und den Nudeln hat es uns hervorragend geschmeckt.

Wenn Ihr auch ein gutes Öl bevorzugt, dann probiert doch einfach mal aus, was MeineÖle.de zu bieten hat. Ich werde bestimmt noch weitere Sachen von dieser Firma ausprobieren.

Mit diesem Tip wünsch ich Euch ein schönes Wochenende, Eure Aunt Meggie

Hähnchen – Geschnetzeltes

Hähnchen – Geschnetzeltes

Bei dieser Hitze, die wir im Moment haben, ist der Appetit nicht sehr groß. Aber nur von Luft und Liebe leben, ist auch nicht richtig, also doch wieder kochen! Beim Einkauf habe ich beim Geflügelhändler Hähnchen – Brustfilets im Angebot bekommen und davon für heute 

Bananen – Joghurt – Muffin

Bananen – Joghurt – Muffin

Gestern habe ich uns noch ein paar Muffins gebacken. Ich hatte unter anderem 2 Bananen, einen Rest Nutella und auch noch 1 Becher Naturjoghurt im Haus. Bei „Kochbar“ habe ich dann ein passendes Rezept gefunden. In eine Schüssel habe ich 250 gr. Mehl mit 1 

Nudel – Schinken – Auflauf

Nudel – Schinken – Auflauf

Unsere Amerikaner haben Ihre Zeit drüben um und sind jetzt in unsere Nähe gezogen, alles freut sich darüber!!

Da lief auch bei uns einiges anders (aber nur Schönes) dann die Vorbereitungen und die anschließend tolle Hochzeitsfeier haben mich etwas vom Schreiben abgehalten.

Aber jetzt komme ich dazu, mein Auflaufrezept „von Mutti“ vorzustellen!

Von vorgestern hatte ich noch gekochte Bandnudeln über. Die habe  ich dann gestern mit 200 gr. gewürfeltem Kochschinken und geschnittenen Champignons (1 kleines Glas) vermischt und in eine gefettete Auflaufform gefüllt.

4 Eier mit 200 ml. Sahne, 2 Esslöffel Mehl, Salz, Pfeffer, Muskat und 1 Esslöffel geschnipseltem Schnittlauch verquirlt. 125 gr. geraspelten Käse damit verrührt

und alles über den Auflauf gegeben. Mit geraspeltem Käse und etwas Paniermehl bestreut und Butterflöckchen darüber verteilt.

Für 45 Minuten bei 200° überbacken

und die leckere Nudel – Schinkenmischung unter der knusprigen Haube, einfach nur lecker!

Da wir nur zu Zweit waren, ist für heute Mittag auch noch etwas übrig.

Ich wünsch Euch allen ein sonniges Wochenende, Eure Aunt Meggie