Monat: November 2010

Chinakohl – Salat

Chinakohl – Salat

Heute hab ich uns mal wieder etwas Gutes zu Mittag gekocht. Auf besonderen Wunsch meines Mannes: Dicke Rippe gebraten! Ich hab beim Fleischer die dicke Rippe gleich teilen lassen. Zuhause dann die etwas kleineren Stücke abgespült, trocken getupft und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver eingerieben. 

Adventsausstellung

Adventsausstellung

Habt Ihr mich auch schon vermisst? Ich hab in den letzten  Wochen ziemlich viel Zeit an der Nähmaschine verbracht. Es hat mir Spaß gemacht, aus den tollen Stoffen Tischdecken in verschiedenen Größen, Taschen, Schürzen, Nikolausstiefel, Kissen und Sets zu nähen. Heute hatte ich meine erste 

Grießnocken mit Pflaumen

Grießnocken mit Pflaumen

Gestern Mittag hatten wir noch etwas Kürbissuppe und aufgewärmt hat sie uns auch super geschmeckt. Zum Nachtisch hab ich uns Grießnocken gemacht, mit Pflaumenkompott.

Ich hab 1/2 l. Milch mit 30 gr. Butter, 1 Prise Salz und 1 Esslöffel Zucker zum Kochen gebracht. Grieß unter Rühren langsam einrieseln lassen und etwa 5 Minuten gegart.

1 Eigelb mit wenig Milch verquirlt, unter den heißen Brei gerührt und alles zum Abkühlen zur Seite gestellt.

Mit 1 Esslöffel (immer wieder in Wasser halten) Nocken abgestochen und nebeneinander in eine flache Auflaufform gelegt.

Die Oberfläche erst mit etwas flüssiger Butter und dann mit einem verquirltem Ei bepinselt. Mit 1 Esslöffel gehackten Mandeln bestreut

und für 25 Minuten bei 180° Heißluft überbacken lassen.

Noch heiß auf Teller serviert und zusammen mit dem Pflaumenkompott hatten wir einen günstigen und wirklich schmackhaften Nachtisch.

Die Grießnocken schmecken nicht nur süß sehr gut, wenn Ihr statt Zucker etwas mehr Salz und Muskat in die Grießmasse gebt und zuletzt geriebenen Käse unterrührt, habt Ihr zusammen mit einer Tomatensoße etwas herzhaftes zu Mittag.

Probiert mal aus, was Euch am besten schmeckt, Eure Aunt Meggie. 

Kürbissuppe 3

Kürbissuppe 3

Heute hatte ich einige Termine und darum hab ich uns die Kürbissuppe erst zu Abend gekocht. Die restlichen Kürbiswürfel (650 gr.) von gestern hab ich mit 4 geschälten, kleingeschnittenen Kartoffeln in 1/2 l. Brühe in etwa 40 Minuten gar gekocht und mit dem Mixstab zu 

Kürbisstuten (Brot)

Kürbisstuten (Brot)

Jetzt gehts der Herbstdeko aber wirklich an den Kragen, denn in der letzten Nacht hat es bei uns ganz schön gefroren -3° !! Bevor der Kürbis in sich zusammen fällt, gibt es davon Suppe und ein Brot. Für das Brot (bei uns sagt man eher Stuten) habe ich 

Weihnachtsdecken

Weihnachtsdecken

In der letzten Woche haben wir zu Mittag oft etwas gegessen, was Ihr schon kennt: Kartoffelsuppe, Schnippelbohnen, Kohlrabi mit Frikadellen und auch einfach nur mal Brötchen.

Darum zeig ich Euch heute schon mal ein paar meiner genähten Decken. Gerade bei dem nass – kalten Novemberwetter macht es Spaß, bei Radiomusik im warmen Nähzimmer verschiedenes für die Weihnachtszeit zu nähen!

Aus dem edlen Stoff, ( blau mit Bäumchen und Sterne, grün mit Weihnachtsstern – Blüten ) habe ich Decken in der Größe 1m x 1m genäht.

Aus den hellen Stoffen mit den Weihnachtsmäusen und den lustigen Rentieren, Tischläufer und Decken in der Größe 80 x 80 cm.

Ich hab in diesem Jahr so hübsche Stoffe bekommen, dass mir die Entscheidung, mit welchem ich anfangen sollte, schwer fiel.

Aber ich zeig Euch in nächster Zeit weitere Sachen, die ich alle am 5.12. mit auf den Weihnachtsmarkt nehme.

Bis bald und ein schönes Wochenende wünscht Euch Eure Aunt Meggie.