Monat: Juli 2014

Kräuterstrauß

Kräuterstrauß

Heute nur mal ganz kurz ! In unserm Kräuterbeet schießen die Kräuter nach dem Regen und der seit etlichen Tagen anhaltenden Wärme so richtig in die Höhe. Da habe ich in der August – Ausgabe von „Mein schöner Garten“etwas Tolles entdeckt und auch gleich nachgemacht. 

Gemüsepfanne mit Putenfleisch

Gemüsepfanne mit Putenfleisch

Ich hab Euch doch von meinen Grillresten erzählt und da Lebensmittel viel zu kostbar sind, um sie weg zu tun, überlege ich mir immer etwas Neues, um ein leckeres Gericht daraus zu kochen. Für die Rohkostplatte hatte ich Möhren, Zucchini, Kohlrabi und rote Paprika geputzt 

Putenspieße

Putenspieße

Vor ein paar Tagen hatten wir liebe Freunde zum Grillen eingeladen.

Wunderbares Sommerwetter, draußen sitzen und mit so lieben Menschen einen gemütlichen Abend verbringen dürfen, es war einfach nur „schön“

Für dieses Grillen habe ich Spieße ausprobiert, das Rezept stand in einer neuen Zeitschrift (KÜCHENZAUBER) die Petra mir mitgebracht hatte.

Putenbrustfilet hatte ich mir vom Geflügelhändler gekauft und in Öl und Grillsalz eingelegt. Einen Tag im Kühlschrank durchziehen lassen.

Die Holzspieße für 30 Minuten in kaltes Wasser gelegt (dann brennen sie nicht so leicht an)

Frische Pfirsiche habe ich dann abgewaschen, mit Küchenkrepp getrocknet, den Kern rausgenommen und  in Würfel geschnitten

Das Fleisch ebenfalls in mundgerechte Stücke und beides abwechseln auf die Holzstäbchen gespießt.

Meine bessere Hälfte hat die Spieße erst von allen Seiten auf dem Grill angebraten und dann auf einer Aluschale weiter gegart.

Ich hatte die Fleischstücke doch etwas zu groß geschnitten und darum mußten die Spieße reichlich lange garen. Wir waren aber verwundert, das die Pfirsichstücke so lange fest blieben. Geschmeckt hat uns diese Kombination (Pfirsich und Geflügelfleisch) anschließend aber sehr gut.

Das nächste Mal werde ich die Fleischstücke flacher schneiden, quer aufspießen und dann noch mal mit dem ÖL- Salzgemisch bepinseln, dann müßte es klappen.

Vorher hatten wir aber auch noch Steaks und Bauchstreifen gegrillt.

Ihr kennt das ja, ein bisschen von dies und ein bisschen von dem und zusammen mit 1 Rohkostplatte, 1 Gurken – Kohlrabisalat und Kartoffelgratin (auch ein neues Rezept) haben wir es uns richtig gutgehen lassen.

Von den Resten ( man hat doch immer zu viel) habe ich am nächsten Tag eine Gemüse – Fleischpfanne gezaubert, das erzähle ich Euch aber morgen.

Da das Wetter bestimmt noch zum Grillen einläd, versucht doch mal Euer Glück mit Geflügel und Obst, Eure Aunt Meggie

Schwarzer Johannisbeerlikör

Schwarzer Johannisbeerlikör

Heute ist  ein richtiger Regen – oder Ruhetag! Zum Glück haben wir gestern bei Sonnenschein schon unsere schwarzen Johannisbeeren gepflückt. Ich hab in den letzten Jahren immer mal wieder Aufgesetzten und auch Johannisbeer-Likör gemacht. Im Internet habe ich darum nach einem anderen Rezept gesucht und