Monat: Juni 2011

Rotbarschfilet auf Gemüse

Rotbarschfilet auf Gemüse

Ihr habt sicher schon gemerkt, dass wir in letzter Zeit so richtig auf  Fisch stehn! Es gibt so viele Sorten im Angebot, da kann ich gar nicht widerstehen. Erst einmal ist Fisch sehr gesund und man kann ihn auf so vielfältige Art zubereiten, dass es 

Pfannkuchen mit Mettwurst

Pfannkuchen mit Mettwurst

Heute Mittag gab es bei uns Pfannkuchen: Mit Mettwurst und Salat! Eigentlich ein Essen aus der Not heraus. Ich hatte wenig Zeit, dafür aber Eier im Kühlschrank  und Mettwurst, die nicht richtig gern gegessen wurde. Salat dagegen hatte meine nette Nachbarin zu viel! Also habe ich aus 3 

Neue Schürze

Neue Schürze

In den letzten Tagen hatte  ich ziemlich viel Zeit und da hab ich mich an der Nähmaschine ausgetobt!

Dabei ist auch diese schicke Schürze entstanden.

Ich hab vor ein paar Wochen im Fachgeschäft diesen Baumwollstoff gesehen und war sofort begeistert (als passionierte Blaudruck – Freundin).

Also wie gemacht für eine Schürze und der Clou ist der Klettverschluß

So paßt sie eigentlich immer.

Ich hab natürlich noch mehr Schürzen und auch andere Sachen aus verschiedenen  Stoffen genäht. Schaut sie euch mal an, vielleicht gefällt euch ja etwas.

Ich freu mich auf euch und wünsch allen ein schönes sonniges Wochenende! Eure Aunt Meggie.

Kabeljau – Filet

Kabeljau – Filet

Gestern Mittag hatten wir wieder Fisch und zwar Kabeljaufilet, lecker gebraten mit Bratkartoffeln und unserer ersten Gurke aus dem Gewächshaus! Das Filet habe ich abgespült, getrocknet und mit Fischsalz und Zitronenpfeffer (aber das kennt Ihr ja schon) abgedeckt einige Zeit durchziehen lassen. In wenig Mehl 

Fladenbrot mit Hackfleisch

Fladenbrot mit Hackfleisch

Jetzt aber noch zu unserm Fladenbrot! Wir hatten 2 Fladenbrote und die haben wir waagerecht durch geschnitten. In einer Pfanne in etwas Olivenöl 400 gr. gemischtes Hackfleisch krümelig angebraten. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver gewürzt und auf einen Teller zur Seite gestellt. In dem restlichen Fett 

Erdbeersalat in Orangensauce

Erdbeersalat in Orangensauce

Nach den Salaten und dem Grillfleisch hat uns dieser Nachtisch wunderbar geschmeckt!

An Zutaten braucht Ihr: 100 gr. Zucker, 100 ml. Orangensaft möglichst frisch gepreßt, 2 Esslöffel dunklen Balsamico Essig, 4 Esslöffel Olivenöl, Salz, Pfeffer, 800 gr. frische Erdbeeren, 6 Orangen, 2 Chilischoten, 30 gr. Walnusskerne, 4 kleine Schalotten und etwas Basilikum.

Den Zucker in einem kleinen Topf karamellisieren lassen, mit Orangensaft und Essig so lange verrühren, bis der Zucker sich aufgelöst hat. Den Sud um die Hälfte einkochen lassen. 3 Esslöffel Öl zugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und abkühlen lassen.

Erdbeeren waschen, putzen und vierteln. Die Orangen schälen, filetieren und in Stücke schneiden. Die Walnusskerne grob hacken und in dem restlichen Öl anrösten und herausnehmen. In der gleichen Pfanne  die kleingeschnittenen Schalotten andünsten und auch zum Abkühlen zur Seite stellen. Die Chilischoten kleinschneiden. (Ich hatte aber noch von meinen eigenen im Gefrierfach)

Die Basilikumblätter(nur wenige, kein ganzes Bund) klein gezupft und mit den anderen Zutaten vermischt.

Übrigens: Das Rezept haben wir bei CHEFKOCH.DE gefunden, allerdings haben wir die Gemüsebrühe und den Kopf Salat weggelassen und statt Frühlingszwiebeln die Schalotten genommen.

Die Erdbeeren und die Orangenstücke waren lecker, aber die Flüssigkeit (der Sud) war einsame Spitze!

Laßt Euch nicht von den Zutaten verwirren, das Ergebnis ist sensationell! Eure Aunt Meggie.

Schwedischer Kartoffelsalat

Schwedischer Kartoffelsalat

Ganz besonders gut hat uns auch dieser Salat geschmeckt: Schwedischer Kartoffelsalat mit Lachs! 1 kg kleine Kartoffeln kochen, pellen und in Scheiben schneiden. Salz, Zucker und Pfeffer, nach Geschmack darunter rühren. 1 großen Apfel und 5 kleine Gewürzgurken in Würfel oder Scheibchen schneiden. 200 gr. 

Schwarzwurzelsalat 2

Schwarzwurzelsalat 2

Hattet Ihr auch so ein schönes Pfingstfest wie wir? Besuch, Geschwistertreffen und Flohmarkt, sehr schön und dadurch, dass das Wetter so gut war, haben wir auch ein ganz anderes Mittagessen gehabt wie sonst ! Am Sonnabend gegrillt und am nächsten Tag den Rest: Schwarzwurzelsalat, schwedischer 

Steinbeißer mit Kartoffelsalat

Steinbeißer mit Kartoffelsalat

Gestern war zwar Freitag (Fischtag) aber ich hatte wenig Zeit, um zu Kochen!

Darum gab es fertigen Kartoffelsalat, auch sehr lecker, mit Steinbeißer.

Ich hab den Fisch in Portionsstücke geschnitten, Mit Zitronenpfeffer, Fischsalz, Pfeffer, Rosmarin und Dill gewürzt. Abgedeckt und kurze Zeit durchziehen lassen. Dann in wenig Mehl gewälzt, alles lose wieder abgeklopft und in heißem Butterschmalz von beiden Seiten angebraten.

Mit wenig Hitze etwa 10  Minuten schmurgeln lassen und noch mit etwas Zitronensaft beträufelt.

So appetitlich wie es aussieht, hat es uns auch geschmeckt. Probiert es ruhig mal aus und fragt in Euerm Fischladen mal nach Steinbeißer. Nicht ganz günstig, aber köstlich!

Ich wünsch Euch allen ein sonniges Pfingstfest, Eure Aunt Meggie

Vanille – Plätzchen

Vanille – Plätzchen

Den ganzen Vormittag hatten wir das Wetter, was der Garten braucht: Langsamen Regen! Also womit beschäftigen außer nähen, Kekse backen! In unseren Keksdosen herschte Ebbe und an Zutaten hatte ich auch einiges zu Hause. Aus 250 gr. Butter, 250 gr. Zucker, 1 prise Salz, 6