Monat: Oktober 2008

Herbstdekoration

Herbstdekoration

Ich habe nicht nur Kürbis eingekocht, sondern auch die Terrasse damit geschmückt. Bei einem Bauern in der Nähe konnte ich einen Stohballen bekommen. Auf unserer überdachten Terrasse hat er einen, von der Küche aus gut zu übersehenden Platz bekommen.   Mit einem großen Kürbis und 

Eingemachter Kürbis

Eingemachter Kürbis

Anfang der Woche nehme ich mir immer länger anhaltende Sachen vor! Dieses Mal soll es der halbe Kürbis sein, den mir eine Arbeitskollegin mitgebracht hat. Nachdem ich ihn in dicke Scheiben geschnitten habe (sonst ist der nicht zu bändigen), nehme ich das weiche Innere mit 

Frucht Milchshake

Frucht Milchshake

Heute habe ich uns einen Frucht – Milchshake zubereitet. In eine kleinen Schüssel gebe ich 2 Handvoll gefrorene Blaubeeren, davon habe ich genug. In diesem Sommer konnten wir 6 Wochen lang die herrlichsten Beeren ernten.  

Im letzten Jahr wurden davon nur die frechen Drosseln satt, aber ein aufgebauter mannshoher Netzpavillion mit Ostfrieslandfahne oben drauf hat den Biestern jetzt ein Ende gesetzt.

Die angetauten Früchte, 1 klein geschnittener Apfel, 1 Eßl. Honig, im Mixer pürieren. 1/8 l Holunderbeersaft (ungesüßt), 1/8 l Mineralwasser und ¼ l Milch dazugeben und kräftig durchmixen. Kalt, im Großen Glas mit Strohhalm servieren: Lecker!!

Pfannkuchen

Pfannkuchen

Ich hab noch 4 eingefrorene, fertige Kartoffelpfannkuchen. Aber das reicht nicht fürs Mittagessen. Also rühre ich noch aus 2 Eiern, 4 Eßl. Mehl, 1 Pr. Backpulver, ¼ l. Milch, etwas Salz einen Eierkuchenteig. In die eine Pfanne geb ich etwas Öl und einen Kaffeelöffel gute 

Apfelmus

Apfelmus

  Auf der Terrasse steht noch eine Wanne Äpfel, die der Herbststurm in den letzten Tagen herunter geweht hat. Die werde ich heute noch schälen und den größten Teil zu Apfelmus verarbeiten. Gemütlich im Esszimmer sitzend, einen Hocker unter den Füssen, das Radio mit angenehmer