Geflügel Gemüse Kartoffeln

Rosmarinkartoffeln mit Hähnchen – Grillis

Heute hatten wir etwas superleckeres zu Mittag: Rosmarinkartoffeln mit Hähnchen und Kohlrabi!

Wir haben beim Geflügelwagen unter anderem Hähnchen – Grillis (das sind ausgelöste Keulen) gekauft und zu Hause gleich eingefroren.

3 Stück, zusammen mit 1 Hähnchenbrust habe ich dann im Kühlschrank antauen lassen.

In neutralem Öl, verrührt mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver in eine abgedeckte Schale mariniert und gut durchziehen lassen.

In der Zeit habe ich gut 250 gr. kleine Kartoffeln unter kaltem Wasser abgebürstet, einmal quer durchgeschnitten

und in eine Plastiktüte (mit Verschluss)gefüllt.

Mit 1/2 Teelöffel Salz, etwas Pfeffer, 1 Esslöffel frischen, geschnittenem Rosmarin bestreut und mit 5 Esslöffel Olivenöl begossen. Die Tüte zu gemacht und alles von außen mit den Händen vermischt.

Mindestens 1 Stunde durchziehen lassen (dabei den Beutel immer wieder umdrehen.

Ich hab alle in eine flache Form auf die Schnittfläche gelegt

und in den vorgeheizten Backofen für 25 Minuten bei 200° gebacken.

In der heißen Pfanne dann die Grillis

in dem mariniertem Öl knapp 20 Minuten gebraten.

Noch kurz unterm kleinen Grill

und zusammen mit den Kartoffeln

und 1 Kohlrabi (geschält, in Würfel in wenig Salzwasser gegart und mit wenig Mehlschwitze)

war unser Mittagessen fertig:

Es hat uns hervorragend geschmeckt und Hans war der Meinung: Das könnte ich morgen schon wieder essen!

Na, etwas ist auch noch übrig geblieben, zwei Leutchen essen ja nicht mehr so viel!!

Ich wünsche euch einen restlichen schönen Sonntag und bis bald, eure Aunt Meggie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.