Einmachen Marmelade und Gelee

Brombeer – Heidelbeer Gelee

…wohl dem der Früchte ernten kann oder sie geschenkt bekommt!

Eine liebe Freundin hat mir einen ganzen Eimer Brombeeren gebracht. Selbst gepflückt in freier Natur und ohne Autoabgase.

Ich hab die Hälfte der Beeren ganz kurz abgespült und in einem Topf mit wenig Wasser aufgekocht. Etwa 30 Minuten ziehen und dann abkühlen lassen. Auf einem Durchschlag, den ich vorher mit einem Tuch ausgelegt hatte, gekippt und

so den Saft gut ablaufen lassen.

900 ml. davon abgemessen und in einen großen Topf gefüllt.

Von unseren Heidelbeeren habe ich eine Portion durch die „Flotte Lotte“ gedreht und 600 gr. abgewogen

zusammen mit dem Inhalt der beiden Päckchen Gelierzucker 2:1 und  1 aufgeschlitzen Vanilleschote zu dem Saft gegeben.

Aufgekocht und unter Rühren 4 Minuten kräftig aufkochen lassen. Zuletzt 1 Messerspitze gemahlenen Zimt untergerührt und alles in vorbereitete Gläser gefüllt.

Wie immer mit in Alkohol ausgespülte Deckel zugeschraubt und einige Zeit auf den Kopf stehen lassen.

Die restlichen Brombeeren habe ich auf die gleiche Art entsaftet und davon auch Gelee gekocht. Aber diesmal nur mit 1 Vanilleschote.

Ihr wißt ja mittlerweise schon, dass ich ein großer Marmeladen – Gelee -Fan bin und Abnehmer habe ich auch genug.

Mit leckeren und so gut riechenden Lebensmitteln zu arbeiten, macht mir sehr viel Freude! Eure Aunt Meggie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.