Getränke Uncategorized

Gurkensirup

Kennt jemand von Euch Gurkensirup?

Ich bis vor ein paar Tagen auch nicht. Bei „Glasgflüster“ übrigens ein toller Blog, habe ich den Sirup gefunden.

Das hat mich natürlich gereizt, mal etwas anderes mit den Gurken aus unserem Gewächshaus zu machen.

Schellfisch 009

Die Gurken habe ich auf der kleinen Hobel zu dünne Scheiben gehobelt

Schellfisch 011

und immer eine Prise Salz zwischen den einzelnen Lagen gegeben

Die Schüssel voll Gurkenscheiben dann einige Zeit ziehen lassen.

Schellfisch 016

Aber es gab zu wenig Flüssigkeit, denn unsere Gurken sind einfach zu fleischig.

Da hab ich die Scheiben zusammen mit 150 ml. Wasser in einem Topf kurz erhitzt.

Gurkensirup 002

Anschließend auf ein Sieb gekippt und so hatte ich 450 ml. Gurkensaft

Den habe ich zusammen mit 400 gr. Zucker aufgekocht und bei wenig Hitze etwas 20 Minuten einköcheln lassen.

Gurkensirup 005

Durch ein Sieb in vorbereitete (saubere und mit kochendem Wasser ausgespülte) kleine Flaschen gefüllt.

Gurkensirup1 003

Jetzt bin ich mal gespannt, wie uns der Sirup schmeckt. So pur ist er zu süß, aber in Mineralwasser oder noch besser in Marinaden verrührt wird es bestimmt lecker.

Ich erzähl Euch später, wie es uns mit dem Sirup ergangen ist und wenn Ihr auch Appetit bekommen habt, macht es doch einfach nach.

Bis dann Eure Aunt Meggie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.