Rouladen mit Hackfleischfüllung

Heute Mittag haben wir etwas ganz Leckeres gegessen, Rouladen mit Hackfleisch gefüllt. 

500 gr. Hackfleisch habe ich mit 1 Eigelb, 1/2 klein geschnittenen Zwiebel, 2 Esslöffel Paniermehl ( das kauf ich gern beim Bäcker, es ist feiner als das aus dem Supermarkt). Salz, Pfeffer und Paprikapulver vermischt und in 5 Teile geteilt.

Die 5 Rouladen dann auch (aber wenig) mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver bestreut und das fertige  Hackfleisch darauf verteilt und aufgerollt. Mit kleinen Holtspießchen fest gesteckt.

In meinem Bratentopf dann 2 Esslöffel Öl und 1 Kaffeelöffel Butter erhitzt und die Rouladen von allen Seiten kräftig angebraten. Die restliche 1/2 Zwiebel (in Würfel) dazu, auch kurz mit angebrutzelt und alles mit 1/8 l. heißem Wasser abgelöscht. Deckel drauf und langsam weiter köcheln lassen.

Immer wieder etwas heißes Wasser dazu geben. nie zu viel auf einmal. Die Rouladen sollen vor sich hin brutzeln und nicht in zu viel Wasser kochen. Darum auch nie zu viel Hitze geben.

Nach etwa 2 Stunden waren sie gar und ich habe sie mit etwas Mehl in kaltem Wasser verrührt angedickt. Ihr müßt sehen, wie viel Soße ihr braucht, sonst gebt etwas Wasser nach.

Mit Kartoffeln und grünen Bohnen haben wir ein richtig leckeres Sonntagsessen gehabt.

Probiert es ruhig mal aus, es ist nicht so schwer, wie es aussieht, Eure Aunt Meggie.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert