Backen Gemüse Mehlspeisen Pizza

Fladen vom Blech

Vor ein paar Wochen habe ich Euch doch unsere knusprigen Fladenbrote vorgestellt.

Die haben uns so gut geschmeckt, das ich die heute noch einmal gebacken habe, aber nur eines, ein großes auf dem Blech!!

Den Teig habe ich genauso wie im ersten Rezept zubereitet:

Aus 300 gr. Weizenmehl (Typ 550), 1 Tüte Trockenhefe, 165 ml. warmem Wasser, 1 Kaffeelöffel Olivenöl, Salz und Pfeffer. Den Kloß habe ich wieder lange ruhen lassen, einmal durch gekneten und auf ein Blech (ausgelegt mit Backpapier) gelegt.

Noch einmal kurz gehen lassen und dann bei 180° 10 Minuten vorgebacken.

In der Zwischenzeit hatte ich 1 Zwiebel und 1 dicke Porreestange geputzt und kleingeschnitten. In der Pfanne in 1 Kaffeelöffel heißem Olivenöl unter Rühren angeschmort.

200 gr. Kochschinken habe ich ebenfalls gewürfelt

und in der Pfanne mitgegart.

Zur Seite gestellt und abkühlen lassen.

200 gr. Frischkäse mit 1 Esslöffel Senf, 1 Esslöffel Öl, etwas Salz und Pfeffer glattgerührt und auf den vorgebackenen Boden gestrichen.

Die noch lauwarme Porree – Schinkenmasse darauf verteilt

und 2 Esslöffel geriebenen Parmesankäse darüber gestreut.

Bei gleicher Temperatur in 30 Minuten fertig gebacken.

Der Fladen vom Blech war so lecker, aber auch mächtig und wir Zwei sind ja nicht mehr die Jüngsten, da haben wir nicht alles geschafft.

Aber morgen schmeckt der auch noch und dann gibts vielleicht noch einen kleinen Salat dazu, dass überlegt sich Aunt Meggie.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.