Fleisch

Kalbsschnitzel

Ich hab Euch doch erzählt, dass wir von einem Biobauern wie jedes Jahr wieder Kalbfleisch bekommen haben.

Die Schnitzel habe ich einzeln eingefroren und so konnte ich heute morgen zwei Stück schnell auftauen.  Ich hab sie nebeneinander in einen Plastikbeutel gelegt und flachgeklopft.

Die Schnitzel erst in Weizenmehl, dann in verschlagenem Ei und danach in Paniermehl (verrührt mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver) paniert.

In der Pfanne Öl und Butter

richtig heiß werden lassen und die Schnitzel von beiden Seiten gut 4 Minuten gebraten. Die Pfanne immer etwas hin und her geschüttelt, damit die Schnitzel nicht festkleben.

Frische Champignons habe ich vorher schon geputzt und geviertelt. In einer Pfanne in wenig Fett 1 Zwiebel und 1 Stück geräucherten Bauchspeck (beides gewürfelt) mit den Champignons angeschmort.  Mit 200 ml. Sahne aufgefüllt und langsam etwa 10 Minuten einköcheln lassen. Würzen brauchte ich nicht mehr, der Speck hatte genug Geschmack.

Salzkartoffeln habe ich noch dazu gekocht und

so lecker wie es aussieht, hat es uns auch geschmeckt.

Ich wünsche Euch eine schöne stressfreie erste Adventswoche. Eure Aunt Meggie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.