Suppe Verschiedenes

Umgekippte Rindfleischsuppe

Obwohl ich doch schon eine „alte“ Hausfrau bin, läuft auch bei mir nicht immer alles glatt!

Am Sonntag hatten wir unseren alljährigen Herbstmarkt und da war dann unsere ganze Familie mit dabei (Klocks Fanmeile) Also mußte es doch auch etwas zu essen geben und da ist eine Suppe immer das einfachste.

Ich hatte dafür am Samstag einen großen Topf Rindfleischsuppe gekocht, mit viel Fleisch, Gemüse, Nudeln und Eierstich. Am Sonntag mußten wir dann feststellen, dass die Suppe vollkommen gekippt war. „Ungenießbar“

Wie schade, all die guten Zutaten, von der Vorbereitungszeit ganz zu schweigen. Wir mußten die große Portion komplett entsorgen!!

Warum? Ich kenne den Ausspruch, nach einem Gewitter kann so etwas passieren und wir hatten am Samstagabend ein heftiges Gewitter. Ich habe mich im Internet schlau gelesen und das mit dem Gewitter ist wohl ein Aberglaube. Die schwül-warme Luft kann aber schuld sein, vor allem wenn so eine große Portion nicht so schnell abkühlt.

Ob es jetzt die Zwiebel, der Eierstich oder eben die Temperatur war, die Suppe war hin.

Beim nächsten Mal werde ich so eine große Portion nach dem Kochen auf mehrere Töpfe verteilen, dann paßt auch alles in den Kühlschrank.

Wenn Euch so etwas auch schon mal passiert ist, könnt Ihr mich sicher verstehen. Aus Schaden wird man klug, aber nicht satt.

Ich wünsch Euch eine schöne weitere Woche, bis bald Eure Aunt Meggie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.