Auflauf Gemüse Kochen

Weißkohl-Quiche

…oder auch Kohlkuchen !

Ich hatte noch einen frischen Weißkohlkopf zu Hause und wollte mal etwas anderes davon kochen, nicht immer nur Eintopf.

Da habe ich einfach den Zwiebelkuchen zweckentfremdet:

Aus 250 gr. Mehl, 1/2 Teelöffel Salz, 120 gr. Butter, 1 Eigelb und 75 ml. Wasser habe ich einen Teig gekneten. Eine Springform eingefettet, mit dem Teig ausgelegt und einen Rand hochgezogen. Mit der Gabel Löcher hinein gepickst und kalt gestellt

In eine Pfanne 2 Esslöffel Öl heiß werden lassen. 1 gewürfelte Zwiebel und 250 gr. Schinkenwürfel darin glasig werden lassen. Mit 500 gr. gehobelten Weißkohl vermischt.

Etwas Salz, Pfeffer und Kümmel darüber und mit geschlossenem Deckel etwa 15 Minuten garen lassen. Mit 1 Esslöffel Mehl bestäubt, noch einmal umgerührt und auf den Teig verteilt.

In eine Schüssel 4 Eier mit 1/2 Teelöffel Salz, etwas Pfeffer und gemahlenem Kümmel verquirlt. 300 gr. saure Sahne darunter gerührt und  den Kohl damit begossen.

Im Backofen bei 200 ° in  55 Minuten gegart,

so lecker sah die Quiche dann aus:

und geschmeckt hat sie uns auch prima!

Vielleicht bekommt Ihr Appetit, dann versucht ihn doch auch mal, den Kohlkuchen. Eure Aunt Meggie

Übrigens: Man kann natürlich eine Quicheform nehmen, aber ich hab die Erfahrung gemacht, das man die Quiche viel besser aus der Springform heraus bekommt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.