Gemüse Kartoffeln

Ofengemüse

Heute war ich im benachbarten Bio – Laden und konnte bei dem Angebot nicht wiederstehen.

Eigentlich wollte ich nur Kartoffeln und Fenchel kaufen, aber dann sah ich noch Rote Beete, Pastinake und braune Champignons. Der Appetit auf neuem Ofengemüse war sofort da. Dabei hatten wir den doch letzte Woche erst gegessen!

Ofengemüse 001

8 kleine Kartoffeln habe ich kräftig unter Wasser gebürstet und in Hälften geschnitten. 2 Möhren und 1 Pastinake geschält und in Scheiben geschnitten.

Mit Olivenöl, meinem Kräutersalz und etwas vom Herbariagewürz (Waldeslust – Für Pilz und Wildgerichte) vermischt und auf ein Backblech verteilt. Im vorgeheizten Backofen bei 200° in 15 Minuten gebacken.

Zwischendurch habe ich 1 Rote Beete und 2 kleine Süßkartoffeln geschält und in Würfel geschnitten. Nach den 15 Minuten alles auf das vorgegarte Gemüse gelegt und weitere 15 Minuten bei gleicher Temperatur im Backofen gegart.

Die kleine Zucchini, die ich noch hatte, habe ich geschält, und in Scheiben geschnitten. Die Champignons geputzt, geviertelt

Ofengemüse 005

und beides nach der Zeit auf das heiße Gemüse verteilt. Etwas Olivenöl und 1 Teelöffel weiteres Gewürz darüber gegeben und für die letzten 15 Minuten fertig garen lassen.

Auch ohne Fleisch hat es uns wunderbar geschmeckt, nur die Zucchini werde ich das nächste Mal weglassen und dafür mehr Champignons nehmen.

Ofengemüse 2 004

Wenn Ihr einen Bio – Laden in der Nähe habt, dann nichts wie los und Ofengemüse machen, das rät Euch Eure Aunt Meggie

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.