Eistee

In dieser Woche hat sich der Sommer ja so richtig von seiner sonnigsten Seite gezeigt.

Eine schattige Ecke im Garten und es ließ sich aushalten, so oft haben wir hier im Norden den Luxus ja nicht.

Im Radio hat ein Sprecher das Rezept vom Eistee verraten.

Grobe Früchtetee – Mischungen habe ich sonst im Winter im Haus. Wenn es draußen stürmt, schmeckt uns so ein heißer Tee, evtl mit etwas Rum in warmer, gemütlicher Umgebung hervorragend!

Nach diesem Radio – Rezept habe ich uns jetzt auch Eistee zubereitet:

25 gr. Tee (ich hab diesmal Rote Grütze Mischung genommen), mit 1/4 l. kochendem Wasser 10 Minuten ziehen lassen. In eine Kanne habe ich 6 Eiswürfel gegeben und darauf den heißen Tee durch ein Sieb gekippt. Die Kanne vorher auf ein Tuch gestellt.

Das hat die ähnliche Wirkung wie schockfrieren und dieser Tee kann etliche Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. So hat man Eistee auf Vorrat.

Ich hab den Tee dann mit 2 Esslöffel Honig verrührt und mit 1 Flasche stillem Mineralwasser aufgefüllt.

Wenn Euch der Tee nicht süß genug ist, könnt Ihr auch Fruchtsaft dazu geben. Uns hat der Tee bei dem heißen Wetter super – lecker geschmeckt. Ein schönes Wochenende wünscht Euch Eure Aunt Meggie.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert