Erdbeersalat in Orangensauce

Nach den Salaten und dem Grillfleisch hat uns dieser Nachtisch wunderbar geschmeckt!

An Zutaten braucht Ihr: 100 gr. Zucker, 100 ml. Orangensaft möglichst frisch gepreßt, 2 Esslöffel dunklen Balsamico Essig, 4 Esslöffel Olivenöl, Salz, Pfeffer, 800 gr. frische Erdbeeren, 6 Orangen, 2 Chilischoten, 30 gr. Walnusskerne, 4 kleine Schalotten und etwas Basilikum.

Den Zucker in einem kleinen Topf karamellisieren lassen, mit Orangensaft und Essig so lange verrühren, bis der Zucker sich aufgelöst hat. Den Sud um die Hälfte einkochen lassen. 3 Esslöffel Öl zugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und abkühlen lassen.

Erdbeeren waschen, putzen und vierteln. Die Orangen schälen, filetieren und in Stücke schneiden. Die Walnusskerne grob hacken und in dem restlichen Öl anrösten und herausnehmen. In der gleichen Pfanne  die kleingeschnittenen Schalotten andünsten und auch zum Abkühlen zur Seite stellen. Die Chilischoten kleinschneiden. (Ich hatte aber noch von meinen eigenen im Gefrierfach)

Die Basilikumblätter(nur wenige, kein ganzes Bund) klein gezupft und mit den anderen Zutaten vermischt.

Übrigens: Das Rezept haben wir bei CHEFKOCH.DE gefunden, allerdings haben wir die Gemüsebrühe und den Kopf Salat weggelassen und statt Frühlingszwiebeln die Schalotten genommen.

Die Erdbeeren und die Orangenstücke waren lecker, aber die Flüssigkeit (der Sud) war einsame Spitze!

Laßt Euch nicht von den Zutaten verwirren, das Ergebnis ist sensationell! Eure Aunt Meggie.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert