Minestrone Suppe

Nach all dem Guten über und nach den Feiertagen gabs heute mal wieder etwas Herzhaftes bei uns.

Von Davert hatte ich noch ein Päckchen Minestrone im Haus und davon hab ich uns eine leckere Suppe gekocht.

Gestern habe ich 300 gr. davon gut abgespült und in 3/4 l. kaltem Wasser über Nacht eingeweicht. Heute dann 1 l. Wasser mit etwas Salz zum Kochen gebracht und darin 3 Fleischknochen (vom Rind) und 1 Stück Hohe Rippe etwa 1 Stunde köcheln lassen.

Die Minestrone mit dem Einweichwasser und 4 dicke Kartoffeln (geschält und in kleine Würfel geschnitten) in die Brühe und alles noch 1 weiter Stunde garen lassen. In der Zwischenzeit habe ich aber noch 2 Handvoll vorbereiteten Porree und 1/2 Dose Mais dazu gegeben.

Das Fleisch dann von den Knochen gelöst und ebenfalls in Würfel geschnitten. Die Suppe mit Salz, Pfeffer, Estragon, Thymian und Rosmarin (getrocknet) gewürzt, kurz durchkochen lassen und zusammen mit dem Fleisch hatten wir eine leckere Mahlzeit

Ihr merkt, dass ich schon wieder mal etwas ausprobiert habe. Minestrone gibts ja wohl hauptsächlich in Italien, aber ich koch gern und warum soll ich so etwas nicht in Ostfriesland kochen.

Uns hat es sehr gut geschmeckt, die Zutaten waren so verschieden, einiges machte die Suppe sämig und anderes war noch richtig fest. Super!!

Macht es mir einfach mal nach, rät Euch Eure Aunt Meggie.



2 thoughts on “Minestrone Suppe”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert