Mitternachtssuppe

Für den Herbstmarkt habe ich eine Suppe gekocht. Eine Mitternachtssuppe!

In einer Pfanne 1 Gemüsezwiebel (kleingeschnitten) in wenig Öl glasig werden lassen und in einen bereit gestellten Suppentopf umgefüllt.

In der gleichen Pfanne 750 gr. gemischtes Hackfleisch krümelig angebraten und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver gewürzt. Ebenfalls in den Topf, mit 1/2 l. heißer Brühe aufgefüllt und zum Kochen gebracht.

1 Dose geschälte Tomaten durch die „Flotte Lotte“ gerührt und zusammen mit 1 Flasche Ketchup und 2 Dosen Mais (abgetropft) unter die Suppe gerührt und langsam etwa 30 Minuten köcheln lassen.

1 großes Glas Champignons, ohne Flüssigkeit und 1/2 l. Sahne habe ich in die fast fertige Suppe gerührt. Mit Salz, Pfeffer und etwas Tomatenmark abgeschmeckt, sie noch einmal unter Rühren erhitzt

und dann zur Kirche gebracht.

Dort wurde sie mit vielen anderen Suppen verkauft und der Erlös gespendet.

Für uns habe ich aber auch etwas zu Mittag zurück behalten 

 

und es hat uns super geschmeckt.

Diese Suppe zu kochen und weiter zu geben, hat mir viel Freude gemacht und ich hoffe, dass davon nichts übrig geblieben ist. Eure Aunt Meggie.

Ein Tipp noch: 2 geputzte und kleingeschnittenen, grüne Paprikaschoten, in wenig Fett gedünstet, ebenfalls zuletzt untergerührt, geben der Suppe einen guten Geschmack. Da es aber nicht jedermanns Sache ist, habe ich diesmal darauf verzichtet. Probiert es selbst mal aus!



7 thoughts on “Mitternachtssuppe”

  • Endlich ist dieses Rezept da! Petra hat die Suppe schon mal für uns gekocht und ich liebe sie…hab schon mal versucht sie nachzukochen, aber so ist sie einfach perfekt! Und das Wunderbare: man kann einen großen Topf davon kochen und aufgewärmt schmeckt sie noch besser! Vielen Dank für das Rezept!

  • Hallo Sabine!
    Ich freu mich, das euch die Suppe genauso gut schmeckt wie uns.
    Sie läßt sich schnell zubereiten und in großer Runde kommt sie immer gut an.
    Als nächstes werde ich von meiner Käsesuppe erzählen, das ist und bleibt mein Favorit.
    L.G. Aunt Meggie

  • Übermorgen feiern wir mit Karsten und Petra Halloween. Petra hat mir gerade verraten, dass es Käsesuppe gibt. Ob das wohl die gleiche ist? Bestimmt!

  • Liebe Aunt Meggie,
    Petras Käsesuppe war fantastisch (und ihre Halloween-Deko auch). Sie sagt, es wäre Schwiegermutters Rezept plus Champignons plus Paprikaschoten…nun freu ich mich auf das Rezept 🙂

  • Hallo Sabine!
    Für zwei Personen lohnt es sich nicht wirklich, die Suppe zu kochen. Aber wir werden uns demnächst Gäste einladen und dann gibts „Käsesuppe“
    Alles Gute Aunt Meggie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert