Mandelkuchen

Ich hab uns fürs Wochenende einen Mandelkuchen gebacken.

250 gr. Butter habe ich in die Rührschüssel meiner Küchenmaschine gegeben und schaumig schlagen lassen. Dann abwechselnd 250 gr. Zucker und 4 Eier dazu gegeben.

300 gr. Mehl, 200 gr. geriebene Mandeln und 1 Päckchen Backpulver ebenfalls nach und nach untergerührt. 1 guten Schuß Rum zum Schluß. Der Teig muß langsam vom Löffel rutschen, dann ist er gut.

Alles in eine gefettete Springform (26cm) gefüllt und bei 175 ° Heißluft etwa 50 Minuten gebacken.

Noch 10 Minuten in den abgeschalteten Backofen stehen lassen und dann vorsichtig aus der Form genommen.

200 gr. Puderzucker mit 4 Esslöffel heißem Wasser und 1/2 Teelöffel Zimt verrührt, habe ich als Guß über den Kuchen verteilt.

Zu einer Tasse Kaffee hat der Kuchen uns heute schon hervorragend geschmeckt.

Ihr könnt den Kuchen nur mit Mehl oder aber auch mit gemahlenen Haselnüssen backen. Wenn Ihr Rosinen oder Kokosraspel verwendet, habt Ihr ebenfalls einen leckeren Kuchen.

Probiert mal aus, was Euch am besten schmeckt. Ich wünsch Euch einen sonnigen Sonntag, Eure Aunt Meggie.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert