Pfirsichkranz

Ich hab uns fürs Wochenende einen Pfirsichkranz gebacken.

Das Rezept stammt aus dem Reese-Kochbuch „Der Goldene Löffel“. Dieses Buch haben wir vor über 40 Jahren zur Hochzeit geschenkt bekommen und ich backe und koche immer noch gern nach den Rezepten!

Ich habe 4 Eigelb mit 150 gr. Zucker und 1 Päckchen Vanillezucker mit dem Handrührgerät zu einer schaumigen Masse verrührt. Dann 100 gr. Mehl, 2 Päckchen Vanille-Puddingpulver und 2 gestrichene Teelöffel Backpulver darüber gesiebt und  vorsichtig untergehoben.

Die 4 Eiweiß mit 2 Eßlöffel Wasser zu Eischnee geschlagen und ebenfalls vorsichtig mit der Eigelb -Mehlmischung verrührt.

In eine eingefettete Kranzform den Teig eingefüllt und im vorgeheizten Backofen bei 200° etwa 35 Minuten abgebacken.

Nach dem Auskühlen habe ich den Kuchen 1x durchgeschnitten und mit einer Hälfte Creme und geschnittenen Pfirsichscheiben gefüllt.

Die Creme habe ich aus 200 gr. schaumig geschlagener Butter und einem Pudding aus:

3/8 l. Pfirsichsaft, evtl. etwas Wasser dazu (die Pfirsiche aus der Dose gut abtropfen lassen),50 gr. Zucker und 1 Päckchen Vanille – Puddingpulver gekocht.

Diesen Pudding dann auf Zimmerwärme abkühlen lassen und eßlöffelweise mit der Butter verrührt.

Den Kranz zusammen gesetzt und mit der zweiten Hälfte der Creme bestrichen.

Als Verzierung noch die übrigen Pfirsichscheiben, ein paar Cremetupfen und etwas Krokant darüber. Gut durchgezogen schmeckt er uns zu einer leckeren Tasse Tee hervorragend! Eure Aunt Meggie



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert