Überbackene Rindersteaks

Ich hatte noch 2 Rindersteaks, bin aber überhaupt  kein Freund von Steaks , die nicht durch sind.

So hab ich gestern 1/2 Päckchen Zwiebelsuppe und 150 ml. Sahne über die (einmal durch geschnittenen) Steaks verteilt und sie in meinem kleinen Grill – Backofen überbacken. Nach etwa 25 Minuten waren sie bei 150° gerade richtig.

Dazu hab ich uns 2 Möhren und 1 Apfel geschält bzw.entkernt und mit dem Zwiebelschneider kleingeschnitten. Mit Kräuterlingen und etwas Macadamia -Nuss -Öl beträufelt.

In der Friteuse noch 2 Handvoll Kartoffelspalten fritiert und es uns gut schmecken lassen.

Da ich alle Zutaten im Haus hatte, dass Kochen mit den Helfern: (Grill – Backofen, Zwiebelschneider und Friteuse) auch schnell ging, hatte ich mehr Zeit für die Vorbereitung meiner Geburtstags – Nachfeier mit lieben Nachbarinnen.

Aber das erzähl ich Euch morgen, Eure Aunt Meggie.

Hier könnt Ihr Euch mal einen Mini-Backofen anschauen. Leider gibt es meinen nicht mehr, aber dieser hier hat auch gute Bewertungen bekommen bei einem annehmbaren Preis.




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert