Fleisch Nudeln Suppe

Rindfleischsuppe mit Mettklößchen

Ich habe uns für heute und morgen eine Suppe gekocht.

In einem Topf mit 2 1/2l. kochendem Wasser und 1 Teelöffel Salz habe ich Suppenknochen und Querrippe, zusammen (1kg.) gegeben und langsam 2 Stunden köcheln lassen. Meine frühere Chefin sagte immer: Die  Brühe muß „lächeln“, also wenig Hitze.

Jetzt 3 Wurzeln (Karotten), 1/2 Porreestange und 1 Zwiebel, alles putzen und kleinschneiden, dazu geben. Ebenso 125gr. Fadennudeln, 1/2 Teel. Thymian und etwas Estragon.

In der Zwischenzeit vermenge ich 375gr. Hackfleisch, 1 Eigelb, 3 Eßl. Paniermehl (ich kauf das immer beim Bäcker), Salz, Pfeffer und Paprikapulver nach Geschmack.

Mit feuchten Händen forme ich ganz kleine Bällchen und laß sie in einem Extratopf mit Wasser kurz durchkochen. Geb sie dann auf ein Sieb und stell sie zur Seite.

Aus 2 Eiern, 4 Eßl. Milch, etwas Salz, Pfeffer, Muskat und Kräutern (aus der Kräuterlingdose) bereite ich einen Eierstich. Das ist nicht so schwer, denn ich gare den Eierstich abgedeckt in einer kleinen Schüssel bei 275° – 6 Min. in der Microwelle.

Trotz wenig Hitze ist die Suppe jetzt gar und ich löse das Fleisch von den Knochen, schneide es in Würfel und gebe es zusammen mit den Mettklößen und dem gewürfeltem Eierstich zurück in den Topf.

Mit Salz, Pfeffer und Kräuterlingen (zu frischen Kräuter eine gute Alternative) abschmecken und ihr habt eine kräftige, herzhafte Suppe.

Uns hat es gut geschmeckt, verrät Aunt Meggie

6 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.