Backen Torten

Pfirsich – Buchweizentorte

Gestern hatte ich meine Nachbarinnen nachträglich zu meinem Geburtstag eingeladen und dazu hatte ich uns eine Torte gebacken:

1 Pfirsich – Buchweizentorte

In der Zeitschrift “ meine Familie & ich“ habe ich ein Rezept gefunden und etwas abgeändert.

Möhren- Buchweizentorte 004

3 Möhren ( ca 300 gr.) habe ich geschält und fein geraspelt. 4 Eier getrennt und das Eiweiß mit 1 Prise Salz zu Schnee geschlagen. 250 gr. Butter mit 200 gr. Zucker und 2 Teelöffel von meinem Vanillezucker schaumig gerührt. Nach und nach  die Eigelbe und 2 Esslöffel Orangensaft dazu.

200 gr. Buchweizen mit 1 Päckchen Backpulver und 200 gr. gemahlene Haselnüsse vermischt und unter den Teig gerührt. Den Eischnee vorsichtig untergehoben und in eine gefettete Springform gefüllt.

Möhren- Buchweizentorte 007

Im vorgeheizten Backofen bei  160° Heißluft in 55 Minuten abgebacken.

Möhren- Buchweizentorte 010

Nach dem Auskühlen aus der Form auf einen Teller gestellt und waagerecht einmal durchgeschnitten.

005

Den unteren Boden mit 3 Esslöffel Preiselbeer Kompott bestrichen.

450 gr. Magerquark, 150 gr. Zucker und den Saft 1 Zitrone verrührt und mit 6 Blatt aufgelöste weiße Gelatine vermischt. 200 gr. steifgeschlagen Sahne vorsichtig untergehoben und etwas mehr als 1/3 davon auf die Preiselbeeren verteilt.

007

Ich hab dann Pfirsiche aus der Dose auf 1 Sieb gegeben und Spalten davon auf die Creme gelegt.

009

Mit der oberen Hälfte zugedeckt und mit dem Rest der Creme rundherum bestrichen.

011

Die Torte in 16 Stücke eingeteilt und mit Schlagsahne, etwas Kompott und kleinen Pfirsichstücken verziert.

016

Fruchtig und nicht zu süß hat die Torte uns zusammen mit Nussecken, kleinen Windbeuteln und einer guten Tasse Tee hervorragend geschmeckt.

Ich wünsche Euch noch eine schöne, sonnige Winterwoche, Eure Aunt Meggie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.