Apfelreis

Heute war ich bei ganz lieben Freunden zum Geburtstags-Frühstück eingeladen!

Wir haben viel erzählt und gelacht, es war einfach nur schön und auch lecker. Der Vormittag ist nur so an uns vorbei gerauscht. „Seelenfutter“ nennt man so etwas, hat mir mal jemand gesagt und das stimmt!

Aber zu Mittag sollte es trotzdem etwas geben.

Darum habe ich uns heute früh Apfelreis gekocht. Einen Apfel geschält und nach dem Entkernen in Scheiben geschnitten. In einem Topf 1 Esslöffel Zucker etwas karamelisieren lassen und die Apfelscheiben darin unter Rühren angebrutzelt.

1 Tasse  Spitzen-Langkorn-Reis dazu und glasig werden lassen. Mit 1 Tasse Apfelsaft und 1 Tasse Wasser aufgefüllt und in etwa 18 Minuten gar gekocht.

Auf 2 Teller verteilt und zum Abkühlen zur Seite gestellt.

Nach dem ich wieder da war, habe ich auf den Teller mit Apfelreis je einen eingefrorenen Sahnetupfen gelegt und alles mit Zimt und Zucker bestreut.

Da von gestern noch ein Rest Blumenkohlsuppe da war, waren wir heute wieder bestens versorgt.

Anstatt des Apfels könnt Ihr auch sehr gut Rhabarber verwenden. Die Zeit, in der man ihn erntet oder auch kaufen kann, ist ja bald wieder da. Eure Aunt Meggie.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert