Apfelstuten (Weißbrot)

Ich hab uns fürs Wochenende einen Apfelstuten gebacken und dabei mußte ich ganz schön improvisieren.

Da ich so ungern einkaufe, habe ich fast immer alles im Haus, aber eben nur fast! Heute sollte es ein Apfelstuten mit Quark werden.

Also habe ich 500 gr. Mehl, 60 gr. Zucker, 1 Prise Salz, 50 gr. weiche Butter und 2 Eier in meine Rührschüssel gegeben. Statt Quark habe ich 200 gr. Magerjoghurt genommen und statt Trockenhefe eben 1 Päckchen Backpulver.

Alles gut verrührt und zuletzt mit kleinen Apfelstückchen (aus einem dicken Apfel) vermischt.

In eine gefettete Kastenform gefüllt und bei 180° Heißluft in 50 Minuten gebacken.

Noch warm haben wir zum Tee schon ein Stück probiert und siehe da, mit Butter und Traubenmarmelade bestrichen, super lecker!

Ein sonniges Herbst – Wochenende wünscht Euch Eure Aunt Meggie.

P.S. Beim Einkauf achte ich schon darauf, dass ich vieles auf Vorrat habe, aber immer klappt das nicht. Dann muß eben Joghurt für Quark und Backpulver für Hefe herhalten!!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert