Gedeckter Obstkuchen

Fürs Wochenende hatte ich uns mal wieder einen Kuchen gebacken (einen gedeckten Apfelkuchen). Jetzt ist fast nichts mehr davon übrig!

Von der Ostfrieslandschau habe ich mir verschiedenen Gewürze, unter anderem ein Apfelkuchen – Gewürz mitgebracht. Darin enthalten sind Zimt, Kardamom, Zitronenschalen, Nelken und Ingwer. Der „Duft“ einfach köstlich!

Aus 150 gr. Butter, 150 gr. Zucker, 2 Eier, 300 gr. Mehl, 75 gr. gemahlenen Nüssen, 1 Päckchen Vanillezucker, 1 Teelöffel Backpulver und 1 Teelöffel Apfelkuchen – Gewürz habe ich einen Mürbeteig gemacht.

2/3 vom Teig ausgerollt und in eine gefettete Springform gelegt. Den Rand etwas hoch gezogen und mit Apfelstücke belegt. (Die Äpfel geschält, entkernt und in 1/8 geschnitten). Mit etwas Zimt und gehobelten Mandeln bestreut.

Den restlichen Teig rund ausgerollt und als Deckel auf die Äpfel gelegt. An den Seiten etwas angedrückt und bei 175° Heißluft in 40 Minuten gebacken.

Nach dem Auskühlen mit Puderzuckerguß bestrichen und fertig!

Für diesen gedeckten Kuchen könnt Ihr auch reife Aprikosen oder Pfirsiche verwenden, aber in der Apfelzeit nehm ich natürlich lieber frische Äpfel. Eure Aunt Meggie.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert