Beschwipste Himbeeren

Im Sommer, wenn die Erdbeerernte vorbei ist, kommt für mich die leckere Himbeerenzeit. Ich habe das große Glück, das ich dann immer frisch gepflückte Früchte kaufen kann! Es wird so richtig geschlemmt, Marmelade gekocht und ein Teil eingefroren, damit ich zur Adventszeit, wie jetzt, welche zum Einlegen habe.

250gr. kleine Kandis (man kann auch Zucker nehmen) mit 0,2 l. Branntwein erhitzen, nicht kochen, bis der Kandis geschmolzen ist.

Branntwein gibt es meiner Meinung nach nur in Ostfriesland zu kaufen. Ihr könnt es aber auch mit klarem Schnaps probieren.

In ein großes Glasgefäß gebe ich 500gr. gefrorene Himbeeren, erst die heiße Zuckerlösung drüber und dann den Rest aus der Branntweinflasche dazu. (Ihr braucht also eine Flasche Branntwein 0.7l.)

Wenn die Himbeeren aufgetaut sind, rühre ich 5-6 Eßl. Himbeersirup vorsichtig darunter und laß alles einige Tage durchziehen.

In einem Likörglas serviert, sehen sie nicht nur lecker aus, sie schmecken auch vorzüglich.

Prost! Eure Aunt Meggie



2 thoughts on “Beschwipste Himbeeren”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert