Blumenkorb

Heute vor einer Woche war doch Frühlingsanfang, aber merken kann man davon wirklich nicht viel!

Regen! Regen! Regen! Wann kommt endlich die Sonne?

Darum habe ich mir zum Trotz einen alten Drahtkorb aus dem Keller geholt und bepflanzt.

Auf der Wiese gegenüber gibt es immer Moos, nach der letzten nassen Zeit besonders viel und davon hat mein Mann mir einiges geholt.

Den Korb habe ich damit an den Seiten ausgelegt. Auf den Boden aber vorher ein Stück Folie und dann alles mit Blumenerde aufgefüllt.

Bunte Primeln, Hornveilchen und Vergissmeinnicht eingepflanzt, dazwischen noch etwas Moos versteckt

und mit Ostereier geschmückt.

In dem Holzkasten auf der Kellerluke habe ich auch gelbe Hornveilchen gepflanzt und zusammen mit dem Korb auf der Stufe vor der Haustür ist alles ein fröhlicher Blickfang.

Vielleicht lockt das Ganze die Sonne jetzt an, hofft nun Aunt Meggie.

Seht doch mal nach, ob Ihr auch so einen alten Drahtkorb im Keller findet, Moos gibt es genug und Blumen auch!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert