Lampenputzergras

Vor etlichen Jahren haben wir uns Lampenputzergras gekauft und in den Vorgarten gepflanzt. Die Pflanze hat sich über die Jahre so prächtig entwickelt, das wir sie vor 2 Jahren geteilt haben und wieder sind die Pflanzen sehr schön.

Den ganzen Sommer über ist es eine Freude, die Gräser wehen im Wind und die Ähren biegen sich.

Im Winter stehen sie wie kleine Hügel da, ob mit Frost oder auch mit Schnee überzogen. Sie sehen immer gleich gut aus und mancher Vogel sucht darunter Schutz.

Aber jetzt im Frühjahr beschneiden wir sie, ganz bis nach unten, sie sehen dann zwar gestutzt aus, aber mit der Zeit kommt so langsam das erste Grün wieder zum Vorschein! Sie wachsen danach ziemlich schnell wieder zu ihrer Normalgröße heran.

Die Pflanzen sind sehr pflegeleicht, wenn es allerdings im Sommer lange Zeit keinen Regen gibt, mögen sie gern etwas Wasser, genau wie wir!

Ich freue mich jedes Jahr, wenn sich die Ähren im Wind biegen und manchmal kann ich beobachten, wie sich Spaziergänger auch daran erfreuen.

Wenn Ihr noch keine Gräser (es gibt so viele Sorten) im Garten habt, pflanzt doch einfach mal welche. Ihr werdet sicher auch soviel Freude daran haben wie wir, Eure Aunt Meggie.



1 thought on “Lampenputzergras”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert