Brokkoli-Cremesuppe

Heute am Sonnabend hat es bei uns zu Mittag eine leichte Suppe gegeben.

Ich hatte uns gestern einen Brokkoli (500 gr.) mitgebracht und da heute das Frühstück später ausgefallen war als an anderen Tagen, reichte uns die Cremesuppe vollkommen.

Ich habe 1 1/2 l. Wasser mit 1/2 Teelöffel Salz und 1 Teelöffel gekörnte Geflügelbrühe zum Kochen gebracht und darin die geputzten Brokkolienden, mit 2 geschälten Kartoffeln, beides in Scheiben geschnitten, 15 Minuten lang gekocht.

Jetzt die Hälfte (der Rest ist für morgen) der Brokkoliröschen dazu und alles noch weitere 10 Minuten gekocht. Das gare Gemüse auf ein Sieb und die Flüssigkeit (1 1/4 l.) habe ich dann mit 40 gr. Margarine und 60 gr. Mehl für die Mehlschwitze verwendet.

Das Gemüse wieder in die Mehlschwitze zurück und mit einem Mixstab habe ich es dann als Suppe püriert.

Noch einmal unter Rühren aufgekocht und mit Salz, Pfeffer, Tymian, Estragon, Dill und frisch geriebenem Muskat abgeschmeckt.  5 Scheiben Kochschinken in Würfel und etwas saure Sahne noch dazu und wir hatten eine leckere Suppe.

Das sieht doch appetitlich aus und satt geworden sind wir auch, Eure Aunt Meggie.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert