Kaltschale mit Rhabarber

Es ist Rhabarberzeit!

Nach dem guten Kuchen vom Wochenende habe ich uns heute schon früh ( da ich zum Geburtstags –  Frühstück eingeladen war) von dem übrigen Rhabarber eine Kaltschale gekocht. Wir haben so ein herrliches Frühlingswetter, da schmeckt uns etwas Fruchtiges zu Mittag.

1 l. Wasser habe ich mit 100 gr. Zucker zum Kochen gebracht und 400 gr. von den vorbereiteten Rhabarberstückchen (die hatte ich mit wenig Zucker in eine Tupperschüssel kalt gestellt) hinein gegeben. 50 gr. gewaschene Rosinen, 4 Kandiszucker (die gibts wohl nur in Ostfriesland) und 60 gr. Grieß dazu und alles etwa 10 Minuten köcheln lassen.

Bei ausgeschalteter Platte noch etwas nachgaren lassen, mit 2 Esslöffel Kirschsirup und dem Saft 1 Zitrone abgeschmeckt und zum Abkühlen auf Teller zur Seite gestellt.

Von meinen gefrorenen Sahnetupfen einige obendrauf

und nach Rührei auf Schwarzbrot für heute ein leichtes Mittagessen! Eure Aunt Meggie.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert